Sammelkommissionierung I Eine Funktion im Erweiterungsmodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCcmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNdWx0aWtvbW1pc3Npb25pZXJ1bmcgbWl0IFBldGVyIE9lY2hzbGUgLSAjMzkgfCBEZXIgRXhwZXJ0ZW50YWxrIGYmdXVtbDtyIGRlbiBNaXR0ZWxzdGFuZCZxdW90OyB3aWR0aD0mcXVvdDsxNTAwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs4NDQmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3hZem5Bdmd3OXNZP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3c9JnF1b3Q7YWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9kaXYmZ3Q7

Kommissionieraufträge papierlos, mobil und in einem Durchgang gesammelt abarbeiten – das klingt nach enormer Zeitersparnis und Arbeitserleichterung?

Ist es auch: Ob man es Sammelkommissionierung, Multi Order Picking oder Batch-Kommissionierung nennt, mit dieser Kommissioniermethode für proALPHA sparen Sie sich das mehrfache Ablaufen bzw. Anfahren derselben Lagerplätze.

Mit dem Erweiterungsmodul „Sammelkommissionierung“ der digitalen Lagersoftware L-mobile warehouse ready for proALPHA werden Sie flexibel in Ihren Kommissionierprozessen. Arbeiten Sie bis zu acht Aufträge gleichzeitig und wegeoptimiert ab und sparen Sie sich das mehrfache Ablaufen Ihrer Lagerregale. So kommissionieren Sie nicht nur schneller, sondern schaffen auch angenehme Arbeitsabläufe. Dank der Buchung per mobilem Handscanner werden die Daten direkt an proALPHA übertragen – bestehende Lagerprozesse werden vereinfacht.

Sammelkommissionierung (Multi Order Picking) mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

Die Funktion „Sammelkommissionierung“ der mobilen Lagerlösung L-mobile warehouse ready for proALPHA ermöglicht es, mehrere Kommissionieraufträge gesammelt abzuarbeiten – ganz nach der Kommissioniermethode des Multi Order Pickings. Mit einem mobilen Handscanner können bis zu acht Aufträge gleichzeitig und wegeoptimiert kommissioniert werden, was die Arbeit im Lager enorm erleichtert. Neben der Zeitersparnis werden so Fehlpicks und Fehlbuchungen deutlich reduziert.

Wie funktioniert das Multi Order Picking mit proALPHA?

Das Multi Order Picking erfolgt anhand von Kommissioniervorschlägen, welche in proALPHA erstellt und freigegeben wurden. Für die einzelnen Kommissionieraufträge stehen weitere Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Wurden mehrere Kommissionieraufträge zur Bearbeitung ausgewählt, werden alle Teile gruppiert, die in mehreren Kommissionieraufträgen benötigt werden. Mit Bestätigung des Entnahmelagerplatzes und der Eingabe einer Menge kann die Sammelkommissionierung durchgeführt und anschließend verbucht werden.

Sammelkommissionierung mit proALPHA: Kommissioniermethode mit farblicher Zuordnung der Artikel zum Auftrag

Auf der mobilen Oberfläche der Scannerlösung werden die unterschiedlichen Artikel der einzelnen Kommissionieraufträge farblich hervorgehoben. Während der Picker die Sammelkommissionierung mithilfe seines Barcodescanners abarbeitet, prüft das proALPHA-ERP-System zuverlässig, dass keine falschen Artikel oder falschen Mengen gepickt werden. Sollte es innerhalb der Sammelkommissionierung vorkommen, dass der Bestand eines Teils für alle Kommissionieraufträge nicht ausreichend zur Verfügung steht, so bleibt diese Position im betroffenen Kommissionierschein offen. Sie wird dann bei der nächsten Disposition als offene Position im Kommissionierschein angezeigt und kann erneut gepickt werden. Dieser Vorgang verläuft vollständig automatisiert aus dem proALPHA-ERP-System.

Wie werden die Artikel beim Multi Order Picking den richtigen Aufträgen zugewiesen?

Eine korrekte Zuweisung der kommissionierten Teile auf einen Auftrag kann zum Beispiel über einen Kommissionierwagen sichergestellt werden, auf dem sich verschiedenfarbige oder nummerierte Boxen befinden. Auch ist es möglich, mit L-mobile warehouse auf einen sogenannten Hub (Sammellagerplatz) zu kommissionieren. Durch diese Vorkommissionierung können die Teile dann gesammelt zur Montage oder zur Verpackung und dem Versand gebracht werden.

Die Übertragung der Informationen zu den entnommenen Mengen wird anschließend verzugslos und medienbruchfrei in Echtzeit an proALPHA zurückgemeldet. Das Funktionsmodul Sammelkommissionierung verzweigt direkt in das Modul Teile-Info. Dadurch sind Sie in der Lage, direkt aus dem Modul heraus eine Bestandsabfrage aufzurufen.

Multi Order Picking mit proALPHA: Kommissionierung in farbige Boxen

Sammelkommissionierung (Multi Order Picking) in proALPHA

Da die Sammelkommissionierung bzw. das Multi Order Picking in proALPHA nicht als eigenständige Funktion ausführbar ist, werden mehrere Kommissionieraufträge ausgedruckt und dem Lageristen ausgegeben, welche er zusammen abarbeitet und anschließend einzeln verbuchen muss. Hierzu werden über das proALPHA-ERP-System Kommissionieraufträge direkt aus dem ERP-System generiert. Dabei muss in der Kommissionierung BL-Auslagerung in proALPHA im Zuordnungsfenster Belegarten Kommissionierung hinterlegt werden, zu welchen Bedarfen Kommissioniervorschläge generiert werden sollen.

Ausgestattet mit den konsolidierten Kommissionierscheinen in Papierform beginnen die Picker nun die Kommissionierung im Lager. Der Einsatz von auftragsbezogenen Ladeeinheiten unterstützt den Kommissionierer dabei, die einzelnen Picks aus den konsolidierten Kommissionieraufträgen anschließend wieder in die Einzelaufträge zu verteilen. Die reservierten Teile werden im Zuge der BL-Auslagerung in proALPHA mittels Kommissionierschein von den Entnahmelagerorten entnommen und in den Kommissionierlagerorten bereitgestellt. Nach Abschluss der Kommissionierung erfolgen wiederum die manuelle Datenübertragung sowie die Verbuchung der Kommissionierscheine in proALPHA.

mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Sammelkommissionierung

  • Multi-Kommissionierung

    Parallele Bearbeitung von bis zu acht Kommissionieraufträgen

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche
  • Multi-Kommissionierung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Multi-Kommissionierung mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Sammelkommissionierung

Konsolidierung von bis zu acht Kommissionieraufträgen

Wegfall von Papierlisten bei der Kommissionierung und im Versand

Wegeoptimierte und zeitsparende Kommissionierung mehrerer Aufträge

Informationen stehen medienbruchfrei und in Echtzeit in proALPHA zur Verfügung

Manuelle Nacherfassung entfällt

Konsequente Vermeidung von Fehllieferungen

Ergänzende Technologien für die Sammelkommissionierung mit proALPHA

Sie möchten mit dem Multi Order Picking das Beste aus Ihren Kommissionierprozessen herausholen?
Die Kommissioniermethode lässt sich ideal mit den folgenden Technologien kombinieren:

Staplerleitsystem

In Ihrem Lager kommen häufig Stapler zum Einsatz? Auch das ist für das Multi Order Picking kein Hindernis. Ein mit einem Staplerterminal ausgestatteter Stapler ist ebenfalls in der Lage, mehrere Aufträge gleichzeitig zu kommissionieren. Häufig sorgt dies für eine enorme Optimierung der Abläufe, da unnötige Leerfahrten und Suchzeiten vermieden werden. Mit dem L-mobile Staplerleitsystem lassen sich Ihre Stapler dann nicht nur routenoptimiert steuern und orten, sondern können dann ebenfalls Buchungen direkt an proALPHA zurückmelden.

Pick-by-Light

Sie möchten die Entnahme Ihrer Teile im Lager noch weiter unterstützen? Dann könnte ein Pick-by-Light System mit Anbindung an proALPHA für Sie interessant sein. Die Technologie für ein belegloses Kommissionieren führt den Kommissionierer per optischem Lichtsignal zum richtigen Lagerfach und zeigt die zu entnehmende Menge an. Mit Bestätigung der Entnahme über eine Taste erfolgt die verzugslose Rückmeldung der Bestandsänderung an proALPHA.

Elektronische Etiketten

Elektronische Etiketten, auch e-labels genannt, können unter anderem zur Kennzeichnung von Aufträgen verwendet werden. Wird nun auf einen Auftrag kommissioniert, werden Änderungen in Echtzeit auf dem elektronischen Begleitpapier angezeigt  –  zum Beispiel, wenn ein zusätzliches Teil entnommen werden muss. Auch können Teile sofort für die Entnahme gesperrt werden, falls nötig. Das bietet Ihnen eine zusätzliche Flexibilität und Schnelligkeit in der Kommissionierung mit proALPHA.

Ortungstechnologien

Mit Ortungstechnologien wie UWB oder GPS lässt sich das Multi Order Picking für viele Unternehmen noch weiter optimieren. Zum Beispiel wird über die Ortung des Kommissionierwagens, bestimmter Paletten oder Stapler ersichtlich, wo gerade gepickt wird – wenn nötig, auch im Außenbereich oder bis auf wenige Meter bis Zentimeter. Findet nun ein Schichtwechsel statt, muss das entsprechende Objekt nicht erst gesucht werden. Dank der vorliegenden Bewegungsprofile kann die Sammelkommissionierung mit proALPHA dann noch weiter verfeinert werden.

warehouse ready for proALPHA Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen
Datenschutz
Wir, L-mobile solutions GmbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wir, L-mobile solutions GmbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: