Inventur | eine Funktion im Basismodul L-mobile warehouse ready for proALPHA

Mobile Inventur mit L-mobile warehouse ready for proALPHA

Mit der digitalisierten Lagerlogistiklösung kann Ihr Inventurpersonal eine papierlose und fehlerfreie Inventur mobil in proALPHA durchführen. Die jeweiligen Inventurlisten zeigen Ihnen alle Inventurpositionen auf den mobilen Endgeräten (Barcodescannern, PDA‘s, Tablets, etc.) an, die für den Inventurprozess gezählt werden müssen. Zusätzlich müssen diese im proALPHA-System für die Zählung freigegeben sein.

Im Gegensatz zu der körperlichen Bestandsaufnahme in proALPHA, bei der pro Tag nur eine Inventurliste als Laufzettel erstellt werden kann, ist die Funktion Inventur in L-mobile warehouse ready for proALPHA in der Lage, die bestehende Inventurliste per Filterfunktion aufzuteilen. So können mehrere Lageristen parallel an der Inventurliste arbeiten, ohne sich dabei in die Quere zu kommen. Dies sorgt für eine effiziente Gestaltung der Inventurprozesse und eine erhebliche Zeitersparnis.

Durch das Abscannen und Erfassen von Artikelnummer oder Lagerfläche mit einem mobilen Barcodescanner, werden die gezählten Mengen per PDA direkt an das ERP-System proALPHA zurückgemeldet. Die erfassten Bestände stehen anschließend in Echtzeit mit dem korrekten Buchungsschlüssel in proALPHA zur Verfügung. Erfolgt der Einstieg in die Funktion „Inventur proALPHA“ aus dem Hauptmenü ohne Eingabe eines Parameters, können sich Ihre Inventurmitarbeiter alle Inventurlisten anzeigen lassen, die sich im proALPHA-ERP-System befinden. Dabei werden jedoch nur die Inventurlisten angezeigt, die im System für die Zählung freigegeben wurden. Ferner besteht die Möglichkeit, im Modul nach der Inventurlistennummer zu filtern. Zudem können Sie über die Filterfunktion innerhalb der vorliegenden Inventurliste nach einem bestimmten Wert sowie nach Lagerorten, Lagerplätzen und Artikeln in proALPHA suchen.

Für eine zusätzliche Vereinfachung können Sie mit der mobilen Inventur von L-mobile warehouse ready for proALPHA bereits gezählte Artikel im proALPHA-System verbergen. Dadurch werden Ihnen nur noch die Inventurpositionen angezeigt, die systemseitig noch gezählt werden müssen. Aber auch wenn Sie die gezählten Positionen nicht verbergen, sehen Sie anhand der farblichen Kennzeichnung, welche Positionen noch zu zählen sind und welche Bestandszählungen bereits erfolgt sind. Sämtliche Inventurpositionen, die bereits erfasst wurden, werden grün hervorgehoben. Dies sorgt für eine übersichtliche Darstellung der mobilen Inventurbelege und verhilft Ihnen zu einem schnellen Zurechtfinden innerhalb der mobilen Inventur in L-mobile warehouse.

Innerhalb der Funktion Inventur können Sie ferner mithilfe des Buchungsdialoges neue Bestände zu der ausgewählten Inventurliste hinzufügen und direkt mobil erfassen. Dabei wird die Position neu hinzugefügt und direkt inventiert. Die hier am mobilen Endgerät vorgenommenen Änderungen innerhalb des Inventurprozesses stehen anschließend ohne Medienbruch im proALPHA-System zur Verfügung.

Treten bei der mobilen Inventur starke Abweichungen von der Soll-Menge auf, fordert die Plausibilitätsprüfung den Lageristen dazu auf, den erfassten Bestand noch einmal nachzuzählen. Die finale Verbuchung sowie der Differenzabgleich finden dabei im proALPHA-System statt und verhindern somit mögliche Fehleintragungen. Selbst Informationen zu Seriennummern oder Chargen können direkt über das mobile Endgerät erfasst und verbucht werden. Im Falle einer Fehleingabe haben Sie außerdem die Möglichkeit, über die Aktion „Reset“ die eingegebenen Informationen zu leeren und die Inventur für den entsprechenden Posten noch einmal zu wiederholen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCcmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtMLW1vYmlsZSB3YXJlaG91c2UgaW0gRWluc2F0eiBiZWkgV2lja2VydCBNYXNjaGluZW5iYXUmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7MTUwMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7ODQ0JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9kZ0JvRFNESjdlUT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvZGl2Jmd0Ow==

Inventur in proALPHA

Die Inventur in proALPHA erfolgt über einen Inventurbeleg, welcher zuvor im ERP-System erstellt und als Laufzettel ausgedruckt wird. Anschließend erfolgt die Verteilung des generierten Inventurbelegs in Papierform an die Lageristen für die manuelle Bestandszählung.

Innerhalb der Durchführung der Inventur mit proALPHA werden alle Zählergebnisse per Hand in den gedruckten Inventurbeleg eingetragen. Nach Abschluss der Inventur, werden alle Laufzettel eingesammelt und an die Verwaltung zur manuellen Datenübertragung in das proALPHA-ERP-System übergeben. Die Inventurdifferenzen werden nun im proALPHA-System gebucht und stehen anschließend im ERP-System mit den aktualisierten Beständen zur Verfügung.

Inventuraufnahme in proALPHA

Die Inventuraufnahme in proALPHA besteht aus einem Inventurkopf sowie aus mehreren Inventurpositionen, welche zu einem bestimmten Inventurdatum erzeugt wurden.

Wurden durch das Kopieren der Soll-Bestände zu viele Inventurpositionen in einer Inventuraufnahme erzeugt, so können Sie die nicht benötigten Inventurpositionen aus dem proALPHA-System herauslöschen, sofern für die zu löschende Position noch kein Ist-Bestand erfasst wurde. Eine Systemmeldung aus proALPHA informiert Sie immer dann, wenn alle Inventurpositionen einer Inventuraufnahme in proALPHA gelöscht wurden. Anschließend haben Sie dann die Möglichkeit, den Inventurkopf manuell zu löschen oder die erforderlichen Soll-Bestände erneut zu kopieren.

Die Inventur in proALPHA gilt dann als abgeschlossen, wenn die Ist-Bestände zu allen Inventurpositionen erfasst und alle Inventurpositionen verbucht wurden. Ist die Inventuraufnahme abgeschlossen, erhält sie vom proALPHA-ERP-System den Inventurstatus „abgeschlossen“. Anschließend können keine weiteren Inventurpositionen erzeugt und Ist-Bestände erfasst werden. Trägt eine Inventuraufnahme den Inventurstatus „offen“ kann diese noch gelöscht werden, so lange noch keine Ist-Bestände zu den Inventurpositionen erfasst wurden.

Ist-Bestände zur Inventur erfassen in proALPHA

Um die Ist-Bestände für die Inventur in proALPHA zu erfassen, können im ERP-System unterschiedliche Zähllisten (jeweils pro Tag aber nur eine) erzeugt werden, anhand derer die körperliche Bestandsaufnahme der Lagerbestände durchgeführt wird.

Im Anschluss an die physische Bestandsaufnahme werden die gezählten Lagerbestände als Ist-Bestände zu den Inventurpositionen erfasst. Wird innerhalb der Inventur in proALPHA beim Zählen ein Lagerbestand für ein Teil gefunden, für das keine Inventurposition existiert, wird durch das Erfassen des Ist-Bestandes im proALPHA-ERP-System eine Inventurposition erzeugt. Mit der Aktivierung des Kontrollkästchens autom. Durchlauf wird definiert, ob nach der Erfassung eines Ist-Bestandes automatisch zur nächsten Inventurposition geblättert werden soll. Nachdem Sie den Lagerort ausgewählt haben, werden nun die Ist-Bestände zu den Inventurpositionen, welche zu diesem Lagerort erzeugt wurden, erfasst.

Istbestände für fehlende Inventurpositionen erfassen in proALPHA

Wird bei Kopieren der Soll-Bestände eines Lagerorts kein Lagerbestand für ein Teil ermittelt, wird im Umkehrschluss für das Teil auch keine Inventurposition im proALPHA-System erzeugt und die Inventurposition fehlt. Finden Sie nun bei der körperlichen Bestandsaufnahme ein Teil, können Sie den Ist-Bestand trotz fehlender Inventurposition erfassen, da das proALPHA-ERP-System für den betreffenden Lagerort eine Inventurposition nachträglich erzeugt. Jedoch können Sie den Ist-Bestand nur erfassen, wenn das Teil auf dem Lagerort geführt wird, den Sie im Vorlauf zur Erfassung des Ist-Bestandes in proALPHA ausgewählt haben.

mobile Oberfläche warehouse ready for proALPHA | Inventur

  • Inventur

    Einstieg über Artikelnummer, Lagerplätze, Lagerorte, Chargen- und Seriennummern

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Inventur mobile Oberfläche
  • Inventur

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Inventur mobile Oberfläche
  • Inventur

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Inventur mobile Oberfläche
  • Inventur

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for proALPHA Erweiterungsmodul Inventur mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for proALPHA Inventur

Erstellung beliebig vieler Inventurlisten

Einfaches Hinzufügen neuer Inventurpositionen direkt über die mobile Oberfläche

Übersichtliche Filtermöglichkeiten

Einfaches Chargen- und Seriennummernhandling

Maximal niedriges Fehlerrisiko aufgrund von Plausibilitätsprüfungen

Hohe Zeitersparnis

Medienbruchfreies Arbeiten

Digitale und papierlose Inventur mit proALPHA

Kostenlose Demo ansehen, wann immer Sie Zeit haben!

  • Nutzen einer mobilen Lösung für Ihr Lager

    Im kostenlosen Webcast zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Abläufe im Lager digitalisieren und deutlich vereinfachen.

  • Live-Demo der wichtigsten Funktionen

    Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und das Zusammenspiel mit proALPHA.

  • Hilfreiche Praxisbeispiele

    Anhand von Praxisbeispielen unserer Kunden gewinnen Sie einen Eindruck, wie L-mobile warehouse Ihr proALPHA optimal ergänzt.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCcmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNb2JpbCBhcmJlaXRlbiBpbSBMYWdlciBtaXQgcHJvQUxQSEEgdW5kIEwtbW9iaWxlIHdhcmVob3VzZSB8IEwtbW9iaWxlIE9uIERlbWFuZCBXZWJjYXN0JnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzE1MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90Ozg0NCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvX0dhTXJSN24zQVE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L2RpdiZndDs=

warehouse ready for proALPHA Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen