Storno Produktion | ein Erweiterungsmodul für L-mobile warehouse ready for SAP

Storno Produktion mit L-mobile warehouse ready for SAP

Innerhalb der Lager- und Produktionsprozesse kann es durchaus vorkommen, dass für einen Fertigungsauftrag zu viel Material kommissioniert wurde. Auch die Entnahme von falschem Material kann, trotz umfassender Digitalisierung der Prozesse, nie zu 100% ausgeschlossen werden. Für diese Fälle liefert L-mobile warehouse ready for SAP das Erweiterungsmodu „Storno Produktion“.

Die „Storno Produktion“ ermöglicht es, nicht benötigtes oder falsch entnommenes Material für einen Fertigungsauftrag schnell und selektiv zurückzunehmen. Das entsprechende Material wird ausgewählt, storniert und eine Rückbuchung auf den neuen Ziellagerort durchgeführt. Bei der Buchung ist das Einlagerungsdatum des neu erzeugten Bestandes gleich, wie das Buchungsdatum.

Storno Produktion in SAP

In SAP lassen sich über verschiedene Funktionen Kommissionierungen und Warenbewegungen stornieren.

Stornieren der Kommissionierung

Die Funktion „Stornieren der Kommissionierung“ ermöglicht es in SAP, kommissionierte Bestände zu stornieren, beispielsweise, wenn zu viel kommissioniert wurde. Dabei kann sowohl zuvor kommissionierter Bestand als auch reservierter Bestand storniert werden, damit diese Bestände wieder frei verwendbar sind.

Um bereits kommissionierten Bestand zu stornieren wird im SAP WM über die Funktion Kommissionierung stornieren zunächst die entsprechende Belegnummer eingegeben, um alle Positionen aufzurufen. Nun können Lagerist:innen entscheiden, ob sie die gesamte Menge stornieren oder nur eine Teilmenge der Liefermenge stornieren.

Storno zu einem geplanten Warenausgang

Sollen entnommene Mengen eines Materials oder eine Warenbewegung storniert werden, die einer Reservierung zugeordnet ist, kann das über einen belegbezogenen Storno realisiert werden. Die Stornierung wird entweder mit Bezug auf den Materialbeleg des Warenausgangs durchgeführt oder mit Bezug auf die vorliegende Reservierung.

Materialbeleg stornieren

Materialbelege können nicht mehr verändert werden und müssen bei falschen Daten storniert werden. Hierfür wird die entsprechende Belegnummer unter der Funktion „Stornieren“ eingegeben, um alle Positionen des Materialbelegs aufzurufen. Sobald die gewünschte Position markiert wurde kann der Beleg gebucht und die Stornierung durchgeführt werden.

Stornierung mit Bezug auf eine Reservierung

Über den Warenausgang kann die Stornierung mit Bezug auf eine Reservierung ausgewählt werden, um anschließend die gewünschten Positionen zu markieren. Es kann auch nur eine Teilmenge einer Position storniert werden.

Schwierigkeit beim Storno aus der Produktion in SAP

Grundsätzlich lassen sich mit SAP mit Bezug auf verschiedene Belege kommissionierte Bestände stornieren. Allerdings sind diese Funktionen innerhalb der Software nicht sehr intuitiv und die Auswahl der korrekten Buchungsvorgänge kann für Mitarbeiter:innen aufwändig und komplex sein. Für eine korrekte Ausführung ist ein tiefergehendes Verständnis der SAP Lösung nötig, um die komplexen Zusammenhänge und Abläufe verstehen und die korrekte Stornierungsart ausführen zu können, sollte für einen Fertigungsauftrag z. B. zu viel oder falsches Material entnommen worden sein.

mobile Oberfläche warehouse ready for SAP | Storno Produktion

  • Storno Produktion

    L-mobile warehouse ready for Microsoft Dynamics NAV und Business Central mobile Lagerverwaltung Basismodul mobile Storno Produktion

Vorteile der L-mobile warehouse ready for SAP Storno Produktion

Schnelle Rückbuchung nicht benötigter oder falsch kommissionierter Materialien

Einfache Korrektur von Positionen im Fertigungsauftrag und im Lagerbestand

Transparenz über alle Bestände

Schnelle und einfache Bestandsinformation in Echtzeit

Ermöglicht eine korrekte Faktura und Lieferscheinerstellung

warehouse ready for SAP Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen