TA (Transportauftrag) quittieren | ein Erweiterungsmodul für L-mobile warehouse ready for SAP

TA (Transportauftrag) quittieren mit L-mobile warehouse ready for SAP

TA-Auslagerung / TA-Umlagerung / TA-Einlagerung – alles in einem System

Wenn Sie einen Transportauftrag oder eine Transportauftragsposition in SAP quittieren, bestätigen Sie, dass die verlangte Materialmenge tatsächlich von einem Ort zum anderen gebracht wurde und die Bearbeitung des Transportauftrages oder der Transportauftragsposition abgeschlossen ist.

Haben Sie SAP WM in Ihrem Unternehmen im Einsatz, stehen Ihnen mit L-mobile warehouse ready for SAP für das Quittieren von Transportaufträgen drei unterschiedliche Transporttypen zur Verfügung:

  • Die TA-Auslagerung
  • Die TA-Umlagerung
  • Die TA-Einlagerung

TA-Auslagerung mit L-mobile warehouse ready for SAP

Zur Kommissionierung für die Produktion wird das Modul „TA-Auslagerung“ verwendet. Die Basis für die Auslagerung sind in SAP erstellte und freigegebene Picking-Listen, deren Positionen über ein mobiles Gerät mit der L-mobile warehouse ready for SAP Lösung angezeigt werden können.

Hat der:die Mitarbeiter:in den gewünschten Transportauftrag ausgewählt, erhält er, wie bei allen Transporttypen, eine Übersicht aller Positionen im Auftrag, sowie folgende Informationen:

  • Transportauftragspositions-Nr.
  • Material-Nr.
  • Material-Bezeichnung
  • Quittierungs-Status

Anschließend wird ein Bestandssatz ausgewählt. Lagerist:innen müssen zur Verbuchung alle einzelnen Positionen auswählen und die entsprechenden Mengen eintragen, die ausgelagert werden soll. Erst danach kann die Verbuchung bestätigt werden.

TA-Umlagerung mit L-mobile warehouse ready for SAP

Erfolgt die Warenbewegung von Transportaufträgen mittels Umlagerung, wird das Modul „TA-Umlagerung“ eingesetzt. Anhand der in SAP erstellten und freigegebenen Umlagerungslisten werden die Umlagerungen in L-mobile warehouse ready for SAP durchgeführt.

Auch bei dieser Warenbewegung muss nach der Auswahl eines eindeutigen Bestandssatzes die Menge der Ware, die umgelagert werden soll, eingetragen werden. Außerdem wird ein Ziellagerplatz ausgewählt bzw. bestätigt, bevor der Transportauftrag quittiert und umgelagert werden kann.

TA-Einlagerung mit L-mobile warehouse ready for SAP

Müssen Lagerist:innen die Einlagerung von Transportaufträgen im System verbuchen und somit die Kommissionierung für den Versand durchführen, wird in L-mobile warehouse ready for SAP mit dem Modul „TA-Einlagerung“ gearbeitet. Die Einlagerung selbst erfolgt anhand von Einlager-Listen. Diese liest die Softwarelösung direkt aus SAP, wo die Listen erstellt und freigegeben wurden.

Auch bei der TA-Einlagerung wird ein Transportauftrag ausgewählt, der alle Positionen enthält, die eingelagert werden sollen. Nach Auswahl eines eindeutigen Bestandssatzes wird die Menge zur Einlagerung angegeben und diese quittiert.

TA (Transportauftrag) quittieren in SAP

Um erfolgreich abgeschlossene Warenbewegungen in SAP zu bestätigen, müssen die hierfür erstellten Lageraufgaben quittiert werden. Dafür können Sie alle Aufgaben automatisch und gemeinsam quittieren lassen. Alternativ können Lageraufgaben auch manuell quittiert werden, falls bestimmte Daten vor der Quittierung noch einmal bearbeitet werden müssen. Folgende Änderungen oder Ergänzungen können beim manuellen Quittieren durchgeführt werden:

  • Zielort
  • Menge
  • Sonstige, beispielsweise Einlagerinventur, Wareneingangsdatum oder Mindesthaltbarkeitsdatum

Schwierigkeit beim TA quittieren in SAP

Im Gegensatz zu L-mobile warehouse ready for kann das Quittieren von Warenbewegungen in SAP nicht in Auslagerung, Umlagerung und Einlagerung unterteilt werden. Es ist lediglich möglich einen Transportauftrag zu quittieren, nicht aber die verschiedenen Warenbewegungen einzeln zu verbuchen. Das macht es für Lagerist:innen deutlich komplizierter, die Warenbewegungen transparent durchzuführen.

mobile Oberfläche warehouse ready for SAP | TA quittieren

  • TA quittieren

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik warehouse ready for SAP mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for SAP TA quittieren

Unterscheidung zwischen Auslagerung, Umlagerung und Einlagerung möglich

Absolute Bestandstransparenz

Transparente Informationen zu Warenbewegungen, Lagerorten und –plätzen

Datenübermittlung in Echtzeit

Verringerung von Laufwegen und Suchzeiten

Effiziente Verwaltung von Transportaufträgen mit dem L-mobile Staplerleitsystem (SLS)

Neben dem Einsatz von L-mobile warehouse ready for SAP können Sie die Bearbeitung von Transportaufträgen beim Einlagern, Umlagern oder Auslagern mit einer weiteren Lösung übersichtlich und digital gestalten: Das L-mobile Staplerleitsystem (SLS) bietet Ihnen in Kombination mit verschiedenen Ortungstechnologien die Möglichkeit, Ihre Stapler im Lager wegeoptimiert zu koordinieren, präzise zu lokalisieren und effizient zu verwalten – und so Ihre Lagerlogistikprozesse weiter zu optimieren.

warehouse ready for SAP Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen