Entnahme für Fertigung | ein Erweiterungsmodul für L-mobile warehouse ready for SAP

Entnahme für Fertigung mit L-mobile warehouse ready for SAP

Einfache und effiziente Entnahme von Waren für die Produktion

L-mobiel warehouse ready for SAP bietet Ihnen mit dem Modul „Entnahme für Fertigung“, auch „Entnahme Produktion“ genannt, die Möglichkeit, Ware aus dem Lager zu entnehmen, um diese für die Produktion von Materialien oder Produkten eines Fertigungsauftrags aus SAP zu verwenden. Für die Entnahme der Ware wird ein Warenausgang auf dem entsprechenden Lagerort gebucht. Mitarbeiter:innen müssen bei der Entnahme von Waren keine Papierlisten mehr verwenden, um bereits entnommene Materialien abzuhaken, sondern können alles digital und mobil über ein mobiles Handgerät abwickeln.

Um die Entnahme von Material zu erleichtern, stehen Mitarbeiter:innen über das Modul automatisch die in SAP vorhandenen Fertigungsaufträge zur Verfügung. Anhand unterschiedlicher Filterkriterien, wie beispielsweise Datum, Menge oder Material, kann der passende Auftrag aus den vorhandenen Fertigungsaufträgen in L-mobile warehouse ready for SAP ausgewählt werden.

Sofern Ihnen die Fertigungsnummer zur Verfügung steht, kann der Auftrag auch direkt durch Eingabe dieser Nummer auf dem mobilen Gerät ausgewählt werden. Sie gelangen anschließend in den Fertigungsauftrag. Das Modul schlägt Ihnen direkt alle Lagerorte vor, an denen das Material zu finden ist. Außerdem finden Sie in der Maske folgende Informationen angezeigt:

  • Fertigungs-Nr.
  • Fertigstellungs-Datum
  • Fertigungs-Material
  • Soll/Ist-Menge
  • Material-Beschreibung
  • Chargennummer, wenn vorhanden

Durch die Auswahl eines Lagerortes, entweder per Scan oder mittels manueller Eingabe, kann auf diesen ein Warenausgang für den Fertigungsauftrag verbucht werden. Das System prüft dabei während des gesamten Prozesses automatisch, ob von Mitarbeiter:innen etwas falsches eingescannt wird – und gibt Anwender:innen gegebenenfalls eine entsprechende Rückmeldung.

Entnahme für Fertigung in SAP

Möchten Sie in SAP Materialien aus dem Lager entnehmen, um diese für einen Auftrag einzusetzen, muss ebenfalls ein Warenausgang gebucht werden. Dabei müssen Lagerist:innen zwischen verschiedenen Buchungsarten unterscheiden.

Geplanter Warenausgang für einen Auftrag

Beim Warenausgang für einen Auftrag wird im System eine Reservierung für die Ware erstellt, sodass sich Nutzer:innen bei der Buchung entweder auf den Auftrag oder die Reservierung beziehen können.

Sobald der Warenausgang über das Modul „Warenbewegung“ ausgewählt wurde, müssen Lagerist:innen die geforderten Daten für diese Funktion eintragen. Im nächsten Schritt wird im System die Erfassung über den Bezug zu einem Auftrag ausgewählt. Dies geschieht entweder durch die Eingabe der Auftragsnummer oder über die Suche nach der Reservierung. Die Daten zu Bewegungsart und Werk werden aus dem Auftrag übernommen, ebenso wie die benötigten Positionen. Anschließend wird der Warenausgang verbucht.

Ungeplanter Warenausgang

Sollte während der Produktion festgestellt werden, dass ein weiterer Artikel benötigt wird, muss dieser über einen erneuten Warenausgang entnommen und gebucht werden. Dieser Warenausgang erfolgt ohne Bezug zu einem Auftrag oder einer Reservierung.

Retrograde Entnahme

Bei einer retrograden Entnahme werden Artikel, die bereits in der Produktion verbraucht werden, erst gebucht, wenn die verbrauchte Menge bekannt ist. Daher muss keine Warenbewegung erfasst werden.

Warenausgang mit Bezug auf eine Stückliste

Auch über eine Stückliste kann ein Warenausgang gebucht werden. Über das Modul „Warenbewegung“ gelangen Sie zum Warenausgang und tragen die benötigten Daten manuell ein. Anschließend wird die Funktion zur Erfassung der Stückliste ausgewählt, um diese Liste einzugeben. Die Materialien auf der Liste können vollständig übernommen und bei Bedarf einzeln bearbeitet werden, bevor der Wareneingang gebucht wird.

Schwierigkeit bei der Entnahme von Material für die Produktion in SAP

Die vielen verschiedenen Buchungsarten zur Entnahme von Material machen das Arbeiten für Lagerist:innen in SAP sehr komplex und aufwändig. Vor jeder Buchung muss über die korrekte Buchungsart entschieden und über das umfassende Menü gesucht und gefunden werden, was viel Zeit kostet und durch eine benutzerfreundliche und einfache Lösung behoben werden könnte.

mobile Oberfläche warehouse ready for SAP | Entnahme für Fertigung

  • Entnahme für Fertigung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik warehouse ready for SAP Erweiterungsmodul Entnahme für Fertigung mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for SAP Entnahme für Fertigung

Rückmeldung von Beständen in Echtzeit

Weniger Pickfehler durch das Scannen von Barcodes

Wegfall von Papierlisten

100% Transparenz über sämtliche Warenbewegungen

Einfache und schnelle Rückbuchung von Komponenten

Digitale Materialflusssteuerung für reibungslose Abläufe in der Produktion

Nachdem Materialien aus dem Lager entnommen und in den Produktionsprozess eingeführt wurden beginnt in der Fertigung ein komplexer Materialfluss. Um all die dabei entstehenden verschiedenen Teilprozesse effizient zu steuern, muss dieser Materialfluss lückenlos und transparent realisiert werden. Die Lösung: Ein digitalisierter Materialfluss. Mit elektronischen Etiketten (e-label), Pick-by-Light oder E-Kanban stehen Ihnen innovative Funktionen zur Verfügung, um den Weg zur smarten Fabrik erfolgreich zu meistern.

warehouse ready for SAP Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen
Datenschutz
Wir, L-mobile solutions GmbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wir, L-mobile solutions GmbH & Co. KG (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: