Bestandskorrektur | ein Erweiterungsmodul für L-mobile warehouse ready for SAP

Bestandskorrektur mit L-mobile warehouse ready for SAP

Stellen Ihre Lagerist:innen im Lager eine Abweichung zwischen tatsächlich vorhandenem Material und der verbuchten Ware fest, muss diese korrigiert werden. Eine solche Korrektur kann in L-mobile warehouse ready for SAP mit dem Erweiterungsmodul „Bestandskorrektur“ durchgeführt werden. Mit Hilfe des Moduls kann ein Bestandssatz eines Materials problemlos durch eine Zu- oder Abgangsbuchung angepasst werden – ganz ohne Bezug auf einen Vorgang.

Aufrufen lässt sich die Bestandskorrektur über drei verschiedene Werte: Die Materialnummer, die Chargennummer oder den Lagerort. Sollen Bestandssätze über die Material- bzw. Chargennummer aufgerufen werden, werden diese lagerortübergreifend angezeigt. Beim Aufruf über den Lagerort erscheinen die Bestände entsprechend materialübergreifend.

Sobald Ihre Lagerist:innen den gewünschten Bestandssatz identifiziert und ausgewählt haben, muss zunächst die korrekte Menge angegeben werden. Anschließend können folgende Buchungen ausgelöst werden:

  • Eine Korrekturbuchung
  • Eine Entnahmebuchung
  • Eine Zugangsbuchung

Bei Bedarf kann zur durchgeführten Buchung eine Notiz im Modul hinterlegt werden, um beispielsweise über die Gründe und Umstände der Bestandskorrektur zu informieren und so für mehr Transparenz zu sorgen. Auch die jeweilige Kostenstelle wird bei der Buchung berücksichtigt.

Bestandskorrektur in SAP

Sofern Sie SAP WM im Einsatz haben, können Sie mit Hilfe der Buchung von ungeplanten Warenausgängen Bestandskorrekturen durchführen. Diese Buchungen haben keinen Bezug zu konkreten Aufträgen. Angewendet wird dieser Vorgang bei einem Bestandsverlust oder einer Bestandszunahme, bei der keine Inventurfunktion mit durchgeführt werden soll.

Um einen ungeplanten Warenausgang zu buchen, müssen die entsprechenden Bestände ausgewählt werden. Diese lassen sich entweder als Bestandsliste oder als Handling-Unit-Liste (HU-Liste) anzeigen Von dort kann der entsprechende Prozess für den Warenausgang gewählt und verbucht werden. Durch Eingabe einer negativen Menge kann ein Wareneingang und somit eine Bestandszunahme gebucht werden.

Schwierigkeiten der Bestandskorrektur mit SAP

Die Bestandskorrektur ist in SAP selbst kein eigenes Modul, sondern muss über einen Warenausgang durchgeführt werden. Das macht die Menüführung nicht sehr intuitiv, was es wiederum für die Anwender:innen schwierig macht, die korrekte Funktion im System schnell und einfach zu finden, wenn sie einen Bestand korrigieren müssen. Somit ist der Prozess mit einem hohen Zeit- und Suchaufwand verbunden.

mobile Oberfläche warehouse ready for SAP | Bestandskorrektur

  • Umbuchung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile ready for SAP Basismodul Umbuchung mobile Oberfläche

Vorteile der L-mobile warehouse ready for SAP Bestandskorrektur

Verkürzung von Laufwegen und Suchzeiten

Medienbruchfreies Arbeiten ohne zeitlichen Versatz

100% Transparenz über Bestände

Aktuelle Bestandsdaten in Echtzeit

Einfache und schnelle Korrektur auf den tatsächlichen Beständen

Korrekte Bestände und konstante Nachschubversorgung

Automatisierte Nachschubprozesse in der digitalisierten Produktion

Eine korrekte Bestandsführung ist das A und O einer erfolgreichen und transparenten Lagerverwaltung. Darüber hinaus bietet diese Transparenz einen entscheidenden Vorteil für die Nachschubsteuerung in der Fertigung. Doch damit nicht genug: Auch im Bereich des Nachschubmanagements können vorhandene Kanban-Prozesse digitalisiert und optimiert werden. Mit einem elektronischen Kanban-System, kombiniert mit RFID-Technologie entsteht eine automatisierte Nachschubsteuerung und konstante Materialversorgung. L-mobile e-kanban bietet hierzu verschiedenste Einsatzmöglichkeiten, vom RFID-Kanban-Regal, über den RFID-Kanban-Briefkasten bis hin zum RFID-Gate – aber entdecken Sie die flexiblen Möglichkeiten elektronischer Kanban-Prozesse einfach selbst.

warehouse ready for SAP Referenzen

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales
Mehr Funktionen