Wareneingang | eine Funktion im Basismodul L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Digitaler Wareneingang mit dem mobilen Lagerverwaltung Add On für SAP Business One

Erweiterung der SAP Business One Funktionen mit L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Eine effiziente und einfache Lagerverwaltung beginnt im Wareneingang. Damit bereits bei der Warenanlieferung ein reibungsloser Ablauf im Wareneingangsprozess ermöglicht werden kann, bietet das Add On L-mobile warehouse ready for SAP Business One mit dem Modul „Wareneingang“ den passenden Funktionsumfang. Denn eine detaillierte Wareneingangskontrolle hinsichtlich Art und Menge der gelieferten Waren ist maßgeblich für die Korrektheit des Warenbestandes im Lager verantwortlich. Ein immer wieder auftretendes Problem im Wareneingang ist bekanntlich die Lieferung falscher Waren oder abweichenden Artikelmengen. Bei der Abwicklung der Wareneingangskontrolle einer solchen Lieferung werden Abweichungen in der Regel auf gedruckten Belegen vermerkt und an die Auftragsbearbeitung weitergegeben – und das kostet Zeit und Geld. Nicht selten werden dann außerdem bei der manuellen Erfassung der Abweichungen in SAP Business One falsche Daten in das ERP-System übertragen – mit schwerwiegenden Folgen für das gesamte Unternehmen.

Wareneingangsprüfung und Buchung mit mobiler Lagerlösung

Besser und einfacher funktioniert der Wareneingangsprozess auf digitale Art und Weise. Mit der Erweiterung von SAP Business One durch die Funktion „Wareneingang“ in der mobilen Lagerlösung können Wareneingangsbuchungen auf offene Bestellpositionen in SAP Business One problemlos mobil und digital erfasst werden. Möglich macht das neben dem Add On der Einsatz mobiler Barcodescanner. Über einen benutzerfreundlichen Touchscreen erhalten Mitarbeiter im Wareneingang so alle für die Buchung relevanten Informationen.

  • Bestellnummer wählen

    Für die Auswahl der gewünschten Bestellung wird die passende Bestellnummer gescannt, in das Eingabefeld des Moduls von Hand eingetragen oder per Filtermöglichkeiten ausgewählt. So ist auf dem mobilen Handgerät direkt ersichtlich, um welche Warenlieferung es sich handelt.

  • Verbuchung von Wareneingangsmengen

    Anschließend werden die Lieferscheinnummer sowie das Lieferscheindatums der zu verbuchenden Wareneingangsartikel dokumentiert, um die Wareneingangsmengen und sofern zutreffend externe Chargennummern oder Seriennummern artikelbezogen im ERP-System zu erfassen.

  • Einstufiger-Wareneingangsprozess

    Artikel, die im Wareneingang erfasst werden, werden je nach artikelbezogener Einstellung, auf den entsprechenden hinterlegten Ziellagerplatz gebucht. Dabei werden Sie von der „Freiplatzlagersuche“ unterstützt. In Abhängigkeit zu Ihrer Lagerführung und den damit verbundenen Einstellungen in den Lager- und Logistikstammdaten in SAP Business One, werden freie Lagerplätze auf dem mobilen Handscanner angezeigt. Am Ziellagerplatz angekommen wird sowohl die Ware als auch der entsprechende Lagerplatz gescannt, gebucht und alle Informationen automatisch an SAP Business One übermittelt.

  • Zweistufiger-Wareneingangsprozess

    Im Gegensatz zur direkten Verbuchung der Ware auf einen freien Lagerplatz, können Sie auch ein „Wareneingangslager“ wählen. Das ist in der Regel der Fall, wenn die Wege zwischen Wareneingang und den Lagerplätzen sehr lang sind. Die Ware wird dazu nach der Buchung im Wareneingang über das Modul „Umlagerung“ auf den Ziellagerplatz gebucht.

SAP Business One Module: Wareneingang

Standardlösung zur Buchung des Wareneingangs im ERP-System

Auch im ERP-System gibt es die Möglichkeit, Wareneingänge zu buchen. Der Wareneingang zählt dabei zu den Standard SAP Business One Funktionen und wird anhand von Bestellungen oder auch unabhängig davon generiert. Wird neue Ware im Lager angeliefert, nimmt Business One die Ware beim Erfassen eines Wareneingangs in das Lager auf, aktualisiert die Mengen entsprechend der Buchung und legt eine Journalbuchung an, sofern mit einer kontinuierlichen Bestandsführung gearbeitet wird.

Um einen Wareneingang im ERP-System zu buchen, wird das SAP Business One Modul „Einkauf“ und die Funktion „Wareneingang“ genutzt. Mit Hilfe einer Liste der offenen Bestellungen und zusätzlichen Informationen zum Lieferanten, Belegnummer und Belegdatum kann der Wareneingang erstellt werden. Die jeweilige angelieferte Bestellung wird im Anschluss in einen Wareneingang umgewandelt. Die gelieferten Mengen werden mit den bestellten Mengen verglichen und angepasst. Die Waren werden in das Lager übernommen und die Menge wird aktualisiert. Ist die gelieferte Menge im Wareneingang identisch mit der angegebenen Menge der Bestellung, oder liegt gegebenenfalls über dieser Menge, wird die Bestellung anschließend geschlossen. Sollte noch nicht die gesamte Menge im Wareneingang vorliegen, bleibt sie geöffnet, bis die Restmenge geliefert wird.

Im Wareneingang lassen sich darüber hinaus verschiedene Informationen ablesen, von allgemeinen Angaben wie Ansprechpartner, Buchungsdatum oder Währung des Belegs bis hin zu logistischen und finanziellen Faktoren des Wareneingangs. Auch der Status des Wareneingangsbelegs kann eingesehen werden. Mitarbeiter erkennen hier beispielsweise, ob ein Wareneingang bereits geschlossen oder bisher nur gedruckt, aber noch nicht abgeschlossen wurde.

Herausforderung bei der Abwicklung des Wareneingangs mir SAP Business One

Bei der Abwicklung des standardmäßigen Wareneingangsprozesses in SAP Business One sind die Mitarbeiter in der Regel auf Papier angewiesen. Der Grund: Bereits vor der Wareneingangsbuchung werden alle nötigen Informationen zu anstehenden Lieferungen auf ausgedruckten Bestellbelegen festgehalten. Auf deren Basis prüfen die Mitarbeiter dann die gelieferten Waren – und müssen gegebenenfalls Abweichungen ebenfalls auf Papier notieren. Denn Informationen zur gelieferten Ware, wie beispielsweise Mengenabweichungen, können nicht direkt an Ort und Stelle im ERP-System verbucht werden. Stattdessen müssen die Informationen zunächst an die Auftragsbearbeitung weitergegeben werden – da ist die handgeschriebene Notiz oft die gängige Wahl. Alles in allem ist die Abwicklung des Wareneingangsprozesses auf diese Art und Weise sehr zeitaufwändig und ressourcenintensiv.

Oberfläche der mobilen Lagerverwaltung warehouse ready for SAP Business One | Wareneingang

  • Wareneingang

    Auswahl des Moduls Wareneingang aus dem Hauptmenü

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile warehouse ready for SAP Business OneScanner Hauptmenü Wareneingang
  • Wareneingang

    Übersicht der Bestellungen

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile warehouse ready for SAP Business One Wareneingang Bestellungen anzeigen
  • Wareneingang

    Übersicht der Artikel einer Bestellung

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile warehouse ready for SAP Business One Wareneingang mehrere Artikel einlagern
  • Wareneingang

    Einlagerung der Menge

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile warehouse ready for SAP Business One Wareneingang Artikel einlagern

Vorteile des Wareneingangs im Add On L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Automatische Buchung in Echtzeit in SAP Business One

Optimierter Wareneingangsprozess

Fehlerfreie Erfassung des Wareneingangs dank Barcodescanner

Intuitive Bedienung durch einfache Benutzeroberfläche

Wegfall von Papierlisten

Zeitaufwand und Fehlerquote im Wareneingang werden minimiert

Manuelle Nacherfassung im ERP-System entfällt

Mit dem Starterpaket warehouse ready for SAP Business One schnell und einfach zum digitalen Wareneingang

Die mobile Erfassung von Wareneingängen kann eigentlich so einfach sein: Mit dem Starterpaket des mobilen Lagerverwaltungs Add On erhalten Sie das Modul „Wareneingang„, sowie weitere Basisfunktionen, um den nächsten Schritt in Richtung digitale Transformation zu meistern. Die enthaltenen Module bilden alle standardmäßigen Lagerprozesse ab und bieten darüber hinaus die Grundlage für die Digitalisierung weiterer Geschäftsprozesse.

  • Starterpaket – warehouse ready for SAP Business One
  • Industry Basis
  • Warehouse Basis
  • 1 Site
  • 3 Single-Site-User
  • Wareneingang
  • Umlagerung
  • Kommissionierung auf Kundenauftrag
  • Inventur
  • Bestandsauskunft
  • Drucken
  • Verbucher-Info

Den Einstieg in die digitalisierte Lagerlogistik meistern

Digitalisierung ist ein sich ständig weiterentwickelnder und komplexer Prozess. Jahrelange Erfahrung im Bereich der digitalisierten Lagerlogistik in kleinen und mittelständischen Unternehmen hat uns gezeigt: Erfolgreiche Ergebnisse erzielt man dann, wenn die Digitalisierung von Lagerprozessen Schritt für Schritt realisiert wird. Gerade Standardprozesse wie der Wareneingang oder die Inventur können dabei mit dem L-mobile Starterpaket warehouse ready for SAP Business One und insgesamt 11 Basisfunktionen einfach, schnell und erfolgreich zu Beginn digitalisiert werden. Sie möchten Ihre SAP Business One Funktionen erweitern, um einen digitalen Wareneingang zu realisieren? Dann schauen Sie sich die Inhalte unseres Starterpakets gerne einmal genauer an und lassen sich von der einfachen Einstiegslösung überzeugen.

  • 11 standardisierte Basisfunktionen

  • Mobile Abwicklung von Lagerprozessen

  • Lückenlose Anbindung an SAP Business One

Der digitale Wareneingang mit SAP Business One in der Praxis

Entdecken Sie im On Demand Webcast eine L-mobile warehouse ready for SAP Business One Demo – wann Sie wollen, wo Sie wollen!

  • Nutzen digitaler Lagerprozesse und mobiler Lagersoftware im Mittelstand

    Im kostenlosen On Demand Webcast zeigen wir Ihnen, von welchen Vorteilen Sie durch die Digitalisierung Ihrer Lagerprozesse profitieren können.

  • Live-Demo der wichtigsten Add On Funktionen - darunter der digitale Wareneingang

    Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Funktionen und das Zusammenspiel der Lagersoftware mit SAP Business One.

  • Tipps für Ihre Digitalisierungsstrategie

    Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Digitalisierung auch in der Produktion mit weiteren L-mobile Add Ons meistern können.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCcmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtNb2JpbGUgTGFnZXJ2ZXJ3YWx0dW5nIGFscyBBZGQgT24gZiZ1dW1sO3IgU0FQIEJ1c2luZXNzIE9uZSB8IEwtbW9iaWxlIE9uIERlbWFuZCBXZWJjYXN0JnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzE1MDAmcXVvdDsgaGVpZ2h0PSZxdW90Ozg0NCZxdW90OyBzcmM9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvcU5RYUxSNjZ5dVE/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQmcXVvdDsgZnJhbWVib3JkZXI9JnF1b3Q7MCZxdW90OyBhbGxvdz0mcXVvdDthY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlJnF1b3Q7IGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZndDsmbHQ7L2lmcmFtZSZndDsmbHQ7L2RpdiZndDs=

Referenzen für die mobile Lagerverwaltung für SAP Business One und SAP

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen
Mehr Funktionen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales