Kommissionierung | eine Funktion im Basismodul L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Kommissionieren und Packen mit dem mobilen Lagerverwaltung Add On für SAP Business One

Erweiterung der SAP Business One Funktionen mit L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Papierlisten im Rahmen der Kommissionierung gehören in vielen Unternehmen zum typischen Kommissionierprozess. Denn in der Regel werden die Lieferscheine in der Auftragsabwicklung gedruckt und zur Bearbeitung ins Lager gebracht. Durch die langen Laufwege und die manuelle Schreibarbeit wird täglich einiges an unnötiger Zeit für den Kommissionierprozess aufgebracht. Um dagegen zeitnah auf Kundenaufträge reagieren und diese auch bereitstellen zu können, bietet sich der Einsatz von mobiler Datenerfassung an. Das Modul „Kundenauftrag-Kommissionierung“ des mobilen Lagerverwaltung Add On für SAP Business One ermöglicht die Kommissionierung anhand digitaler Kommissionierlisten direkt auf einem mobilen Barcodescanner. Papierausdrucke und Laufwege gehören damit der Vergangenheit an.

L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik warehouse ready for SAP Business One mobile Kommissionierung

Mit Hilfe der erweiterten SAP Business One Funktion zur digitalen und mobilen Kommissionierung können Lagermitarbeiter direkt auf einen Kundenauftrag kommissionieren, was in einem Lieferschein in SAP Business One resultiert. Die Kommissionierung kann sowohl mit als auch ohne einen Kundenauftrag in der Lagerlösung gestartet werden. Liegt dem Mitarbeiter kein aktueller Kundenauftrag vor, kann der passende Auftrag über entsprechende Filterkriterien gesucht oder alternativ alle vorhandenen Kundenaufträge aus SAP Business One angezeigt werden. Sobald ein Kundenauftrag ausgewählt wurde, werden alle zu kommissionierenden Positionen digital angezeigt. Der Lagermitarbeiter erkennt auf einen Blick den SOLL- und IST-Bestand der einzelnen Positionen, sowie Artikelnummer, Artikelbezeichnung und den Lagerort. Sobald eine Position innerhalb des Auftrags ausgewählt wird, öffnet sich eine Maske zur Erfassung der Kommissionierung. Nun kann der Artikel mit dem mobilen Barcodescanner gescannt, der Bestand eingegeben und alles verbucht werden. So wird nach und nach mit jedem zu kommissionierenden Artikel verfahren. Der Lieferschein kann erst abgeschlossen werden, wenn alle Positionen erfolgreich kommissioniert wurden. Anschließend wird der Druck des Lieferbelegs über das mobile Endgerät angestoßen.

Was das konkret für Ihre Lagermitarbeiter bedeutet? In Zukunft können Artikel im Lager wegeoptimiert kommissioniert werden. Jede Entnahme aus den Lager wird gescannt, sodass SAP Business One immer über den aktuellen Lagerbestand verfügt. Durch den Wegfall der manuellen Datenerfassung werden Fehler vermieden und Bestände korrekt zurückgemeldet.

SAP Business One Module: Kommissionieren und Packen

Standardlösung zur Kommissionierung im ERP-System

SAP Business One selbst bietet Anwendern die Möglichkeit mit der Funktion „Kommissionieren und Packen“ die offenen Belege zu verwalten, sowie Kommissionier- und Packlisten zu erstellen. Es können folgende Vorgänge mit der Standardlösung durchgeführt werden:

  • Kommissionierlisten anlegen

    Mitarbeiter können auf Basis offener Kundenaufträge, Ausgangsvorausrechnungen, Produktionsaufträgen und Bestandsumlagerungen eine Kommissionierliste in SAP Business One anlegen. Diese wird gedruckt und dient den Lageristen als Leitfaden für die eigentliche Kommissionierung.

  • Artikel kommissionieren

    Auf Basis der Kommissionierliste aus SAP Business One werden die einzelnen Artikel eines Auftrags im Lager entnommen

  • Artikel für den Versand packen

    Es wird für jede Sendung eine Packliste im ERP-System erstellt und gedruckt, um anschließend die nötigen Artikel versandfertig zu verpacken

  • Lieferbelege und Ausgangsrechnungsbelege anlegen

    Darüber hinaus werden in SAP Business One die entsprechenden Belege angelegt und ausgedruckt.

Im Gegensatz zur Kommissionierung mit einer mobilen Lagerlösung arbeiten Unternehmen, die lediglich auf das SAP Business One Modul setzen, in der Regel mit einem hohen Papieraufwand. Nachdem die Sachbearbeitung Aufträge bearbeitet und die nötigen Belege erstellt hat, kann der zuständige Lagermitarbeiter im Lager über eine Filterfunktion alle offenen Aufträge filtern und die nötigen Kommissionierlisten in SAP Business One anlegen. Diese müssen ausgedruckt und an die einzelnen Mitarbeiter verteilt werden. Die Mitarbeiter müssen nun die entsprechenden Artikel suchen, entnehmen und alle Infos auf dem Papier notieren. Während dieser Zeit verfügt das ERP-System nicht über die aktuellsten Lagerbestände. Es fehlt an Transparenz und der Zeitaufwand, den die nachträgliche manuelle Datenerfassung mit sich bringt, ist enorm. Außerdem besteht das Risiko für Übertragungsfehler beim Erfassen der zuvor schriftlich notierten Entnahmen.

Oberfläche der mobilen Lagerverwaltung warehouse ready for SAP Business One | Kommissionierung

  • Kommissionierung

    Modul Kommissionierung im Hauptmenü

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik L-mobile warehouse ready for SAP Business OneScanner Hauptmenü Wareneingang
  • Kommissionierung

    Filterung der Kommissionierlisten

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik l-mobile warehouse ready for SAP Business One Kommissionierung Artikel Übersicht
  • Kommissionierung

    Eingabe der Menge, die kommissioniert wird

    L-mobile Digitalisierte Lagerlogistik l-mobile warehouse ready for SAP Business One Kommissionierung eines Artikels

Vorteile der Kommissionierung im Add On L-mobile warehouse ready for SAP Business One

Reduzierte Laufwege durch Wegeoptimierung

Geringe Fehler bei der Warenentnahme mittels Scan

Daten in Echtzeit in SAP Business One

Effizienter Kommissionierprozess

Wegfall von Papierlisten

Digitale Kommissionierlisten

Erhöhte Transparenz über alle Lagerbestände

Der einfache und schnelle Einstieg in die digitale und mobile Lagerverwaltung: Das Starterpaket warehouse ready for SAP Business One

Mobile Datenerfassung kann so einfach sein: Mit dem Starterpaket des mobilen Lagerverwaltungs Add On erhalten Sie die nötigen Basismodule, um den nächsten Schritt in Richtung digitale Transformation zu meistern. Die enthaltenen Module bilden alle standardmäßigen Lagerprozesse ab und bieten darüber hinaus die Grundlage für die Digitalisierung weiterer Geschäftsprozesse.

  • Starterpaket – warehouse ready for SAP Business One
  • Industry Basis
  • Warehouse Basis
  • 1 Site
  • 3 Single-Site-User
  • Wareneingang
  • Umlagerung
  • Kommissionierung auf Kundenauftrag
  • Inventur
  • Bestandsauskunft
  • Drucken
  • Verbucher-Info

Der Weg zur digitalisierten Lagerlogistik

Digitalisierung ist ein sich ständig weiterentwickelnder und komplexer Prozess. Jahrelange Erfahrung im Bereich der digitalisierten Lagerlogistik in kleinen und mittelständischen Unternehmen hat uns gezeigt: Erfolgreiche Ergebnisse erzielt man dann, wenn die Digitalisierung von Lagerprozessen Schritt für Schritt realisiert wird. Daher empfehlen wir für den Einstieg in die Welt der digitalen Transformation das L-mobile Starterpaket warehouse ready for SAP Business One mit insgesamt 11 Basismodulen. Sie möchten Ihre SAP Business One Funktionen erweitern, um eine einfache Lagerverwaltung zu realisieren? Dann schauen Sie sich die Inhalte unseres Starterpakets gerne einmal genauer an und lassen sich von der einfachen Einstiegslösung überzeugen.

  • 11 standardisierte Basismodule

  • Mobile Abwicklung von Lagerprozessen

  • Lückenlose Anbindung an SAP Business One

Referenzen für die mobile Lagerverwaltung für SAP Business One und SAP

© Copyright 2022 - L-mobile | mobile Softwarelösungen
Mehr Funktionen

L-mobile Christopher Kohl Telemarketing

Pascal Löchner
Head of Sales